Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Aktuelles
Aufenthalt
Kliniken & Zentren
Unternehmen & Ansprechpartner
Einrichtungen
Krankenpflege
Hygiene + Qualität
Soziale Dienste
Service
Jederzeit
Impressum
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Pflegefachfrau/ Pflegefachmann

Ausbildungsmesse Festhalle

 

Die Nardini-Pflegeschule am Vinzentius-Krankenhaus unter der Leitung von Monika Vogler bietet moderne Ausbildungsstrukturen für junge Menschen.

 

 

Gut ausgebildete Fachkräfte im Bereich Gesundheit und Pflege haben hervorragende Zukunftschancen. Die Ausbildung an unserer Pflegeschule ist nicht nur qualitativ sehr hochwertig, sondern auch von Vielfalt und einem sehr guten Teamgeist geprägt. Durch das umfangreiche medizinische Fachangebot des Vinzentius-Krankenhauses und verschiedene Kooperationen können wir ein breites Know-how an unsere Auszubildenden weitergeben.

 

 

 

 

 

Und das bieten wir an:

 

Ab 2020 wird es eine grundlegende Änderung in der Pflegeausbildung geben. Die Ausbildungen in der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden zusammengeführt und ein neuer Beruf "Pflegefachfrau/ Pflegefachmann" wird geschaffen. So lernt man bereits in der Ausbildung verschiedene Arbeitsfelder von Pflegenden kennen und kann sich später auf einen Bereich spezialisieren. Die Ausbildung erfolgt generalistisch, d.h. man wird für alle Bereiche ausgebildet und kann später überall arbeiten.

Zudem bieten wir Praktikumsplätze mit verschiedenen Laufzeiten an.

 

Jeder, der Interesse an der Pflege, Gesundheit von Menschen und an der Medizin hat und gerne mit Menschen umgeht, kann sich bei uns um eine Ausbildung bzw. ein Praktikum bewerben.

 

 

Über uns

Die Nardini-Pflegeschule

 

  • Wir sind ein sympathisches, aufgeschlossenes Team.
  • Wir organisieren ihre Ausbildung.
  • Wir sind für alle schulischen und außerschulischen Fragen für unsere Schüler da.
  • Unser Unterricht ist abwechslungsreich und vermittelt die neuesten pflegewissenschaftlichen und berufspädagogischen Erkenntnisse.
  • Wir bieten verschiedene Exkursionen & eine Studienfahrt während der Ausbildung an.

 

 

Ein Beruf in der Gesundheits- und Krankenpflege ist zukunftsorientiert und krisensicher. Wir möchten unseren Schülern ein breitgefächertes Know-how, auf dem man gut aufbauen kann, vermitteln. Die Einsatzmöglichkeiten und Fortbildungsangebote für Pflegende mit abgeschlossener Ausbildung sind vielfältig. Jeder, der sich aktiv mit dem Pflegeberuf beschäftigt, merkt sehr schnell: Das ist ein Beruf mit Perspektive!

 

Wir sind eine innovative Schule mit einem motivierten Team von Lehrkräften und Praxisanleitern. Man spürt bei uns, dass wir ein konfessionelles Haus sind: Wir engagieren uns für unsere Schüler, leben positive Werte und haben den Einzelnen im Blick.

    

Unser Team

 

Monika Vogler

Schulleiterin

Pflegepädagogin, M.A.

 

Marina Bosch

Stv. Schulleiterin

Medizinpädagogin, B.A.

 

Stefanie Steiner

Komm. Stv. Schulleiterin

Dipl.-Pflegepädagogin, FH

Krankenschwester

 

Heidi Johann

Lehrerin für Pflegeberufe

Kinderkrankenschwester

 

Anette Jung

Lehrerin für Pflegeberufe

Krankenschwester

 

Irene Massler

Lehrerin für Pflegeberufe

Krankenschwester

  

Eveline Weis

Lehrerin für Pflegeberufe

Krankenschwester

 

Lieselotte Annette Löfflath

Lehrerin für Pflegeberufe

Kinderkrankenschwester

 

Yvonne Steingötter-Probst

Pflegepädagogin B.A.

 

Neval Günes

Freigestellte Praxisanleiterin

Kinderkrankenschwester

 

Anne Clages

Freigestellte Praxisanleiterin

Krankenschwester

 

Mareike Brenklé

Freigestellte Praxisanleiterin

Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

 

Evelyn Hamsch

Freigestellte Praxisanleiterin

Gesundheits- und Krankenpflegerin

 

Christa Schwerdtfeger

Freigestellte Praxisanleiterin

Krankenschwester mit Schwerpunkt Chirurgie

 

Thorsten Topp

Freigestellter Praxisanleiter

Krankenpfleger

 

Regina Scillá

Sekretärin der Nardini-Pflegeschule

Ausbildung
Eine Ausbildung für´s Leben!

-> Pflegefachfrau/ -mann für stationäre Akutpflege 

 

-> Pflegefachfrau/ -mann mit Vertiefungsangebot Pädiatrie

   

Dauer:

3 Jahre

 

Ziel der Ausbildung? Unsere Zuwendung für die Gesundheit!

 

Du lernst, eigenverantwortlich den Pflegebedarf festzustellen und die Pflege durchzuführen, den zu pflegenden Menschen und seine Bezugspersonen zu beraten und zu unterstützen.

 

Was bieten wir?

  • eine Ausbildung, die Spaß macht
  • theoretischer Unterricht in unserer eigenen Schule direkt am Krankenhaus
  • Zugang zum E-Learning Portal CNE
  • freigestellte Praxisanleiter*innen, die sich nur um deine praktische Ausbildung kümmern
  • ein familiäres Umfeld mit freundlichen Kollegen*innen
  • individuelle Begleitung und Förderung während deiner Ausbildung
  • Wohnmöglichkeiten in unserem Wohnheim
  • du erreichst uns direkt mit der Bahn
  • ein überdurchschnittliches Ausbildungsgehalt nach TVÖD
  • und viele Projekte: folge uns auf Instagram (vinzentius_landau_schule)

Was musst du mitbringen?

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder
  • Berufsreife zusammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen, mindestens zwei-jährigen Berufsausbildung oder einer Erlaubnis in der Gesundheits- und Krankenpflegehilfe
  • gesundheitliche Eignung zur Berufsausübung

 

Hast du Interesse? Dann schicke uns gerne deine Bewerbung inklusive Lebenslauf, Abschluss- /Halbjahreszeugnis und evtl. Praktikumsnachweisen an:

nardini-pflegeschule(at)vinzentius.de

oder

Vinzentius-Krankenhaus

Nardini-Pflegeschule

Monika Vogler

Cornichonstraße 4

76829 Landau

 

Fragen? Beantwortet dir Monika Vogler, Schulleiterin unter 06341/17-7509

Langzeit-Praktikum

FSJ, Jahrespraktikum, auch für Fachoberschule und weitere Schulformen

 

Ziel des Praktikums? Unsere Zuwendung für die Gesundheit!

Du schnupperst in die Welt des Krankenhauses und lernst den tollen Job einer Pflegefachkraft kennen

Was bieten wir?

  • eine Praktikum, das Spaß macht
  • Seminartage in unserer eigenen Schule direkt am Krankenhaus
  • ein familiäres Umfeld mit freundlichen Kolleg*innen
  • individuelle Begleitung und Unterstützung während deines Praktikums
  • du erreichst uns direkt mit der Bahn
  • Taschengeld: 360 € für Jahrespraktikanten bzw. 200 € für Betriebspraktikanten der Fachoberschulen
  • die Möglichkeit der Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis

Was musst du mitbringen?

  • Freude am Umgang mit Menschen  
  • Gesundheitliche Eignung zur Berufsausübung

 

Hast du Interesse? Dann schicke uns gerne deine Bewerbung inklusive Lebenslauf, Abschluss- /Halbjahreszeugnis und evtl. Praktiikumsnachweisen an:

nardini-pflegeschule(at)vinzentius.de

oder

Vinzentius-Krankenhaus

Nardini-Pflgeschule

Monika Vogler

Cornichonstraße 4

76829 Landau

 

Fragen? Beantwortet dir Monika Vogler, Schulleiterin unter 06341/17-7509

Kurzzeit-Praktikum

Wenn Sie sich für ein 14-tägiges Schülerpraktikum, ein Praktikum im Rahmen ihres Medizinstudiums oder für ein 4-wöchiges Praktikuminteressieren, schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an die Pflegedirektorin des Vinzentius-Krankenhauses. Bei Fragen können Sie sich gerne an Katharina Seelinger oder Veronika Frömbgen wenden.

 

Katharina Seelinger

Pflegedirektorin                                            

Tel.: 06341 / 17-3556

E-Mail: k.seelinger@vinzentius.de

 

 

Veronika Frömbgen

Stellvertretende Pflegedirektorin

Tel.: 06341 / 17-3559

E-Mail: v.froembgen@vinzentius.de

Kleiner geschichtlicher Abriss

Paul Josef Nardini, nach dem unsere Schule benannt ist, wirkte Mitte des 19. Jahrhunderts als Priester in der westpfälzischen Stadt Pirmasens. Um der Armut und der Not in Pirmasens zu begegnen, gründete er 1855 die Schwesterngemeinschaft der Mallersdorfer Schwestern. Die Ordensfrauen nahmen sich der verwahrlosten Kinder an und kümmerten sich um alte und kranke Menschen. Paul Josef Nardini starb 1862 im Alter von nur 40 Jahren. Sein Lebenswerk und sein Glaubenszeugnis aber bleiben unvergessen.

 

Unsere Krankenpflegeschule wurde 1957 am Vinzentius-Krankenhaus gegründet unter der Schulleitung von Schwester Maria Adolfa, die Ordensfrau der Mallersdorfer Schwestern war. Seit dieser Zeit hat sich die Schule unter verschiedenen Leitern hin zu einer heute modernen Ausbildungsstätte für attraktive Berufe entwickelt.

 

 

Mehr Infos zum Vinzentius-Krankenhaus und seiner Geschichte finden Sie hier.

Anfahrt

Ihr Weg zu uns ....

 

Sie erreichen uns gut mit dem Auto, der Bahn und Öffentlichen Verkehrsmitteln.

Lage und Ausschilderung
Das Vinzentius-Krankenhaus befindet sich zentrumsnah im Süden der Stadt Landau und ist innerhalb von Landau gut ausgeschildert.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen
Verlassen Sie die A65 an der Ausfahrt Landau-Süd und fahren Sie auf den Zubringer in die Stadt (Weißenburger Straße), bis Sie auf der rechten Seite das Vinzentius-Krankenhaus sehen.
Nach der Freien Tankstelle (rechts) biegen Sie in spitzem Winkel rechts ab in die Cornichonstraße.

 

Angaben für Ihr Navigationsgerät:

Vinzentius-Krankenhaus

Cornichonstraße 4

76829 Landau

 

Google Maps

Routenberechnung: Vinzentiuskrankenhaus, Cornichonstraße 4, 76829 Landau

Parken

Gerne können Sie auf dem Klinikgelände Ihr Fahrzeug abstellen (gebührenpflichtig).
Ihre Parktickets können Sie am Automat neben dem Kiosk oder an dem Automat vor der Kinderklinik entwerten. Die Automaten wechseln auch Scheine. Bei Problemen helfen Ihnen die Mitarbeiter unserer Rezeption - erreichbar über Sprechverbindung vom jedem Kassenautomat aus, oder persönlich in der Halle - gerne weiter. Die Parkgebühren sind je nach Parkdauer preislich gestaffelt. Der Höchstbetrag pro Tag Parkgebühren beträgt 3 € .

Unsere Parkplätze im Überblick 

Wenn Sie mit der Bahn oder dem Bus anreisen

Mit der Regionalbahn erreichen Sie das Vinzentius-Krankenhaus über den Bahnhaltepunkt Landau (Pfalz) Süd (Fahrtzeit vom Hauptbahnhof Landau 3 Minuten). Oder Sie fahren vom Hauptbahnhof mit dem Palatina-Bus 509 bis zur  Haltestelle Cornichonstraße/Weißenburger Straße (5 Minuten vom Hauptbahnhof Landau).
Die Haltestelle befindet sich direkt am Krankenhaus (100 m).

Weitere Linien (543 Landau - Bad Bergzabern - Wissembourg und 591 Landau - Offenbach - Ottersheim - Knittelsheim - Bellheim - Germersheim)  mit Haltepunkt Vinzentius-Krankenhaus befinden sich in der Weißenburgerstraße direkt am Krankenhaus. Änderungen und weitere Linien finden Sie auf der Seite des SüdwestBus.

Zu Fuß erreichen Sie unser Haus vom Hauptbahnhof aus in ca. 20 Minuten.


Anfahrtsskizze und Wegbeschreibung zum Ausdrucken

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: